Kopf_Newsletter_AUSWEGE_INFOS neu 2014

Nr. 40 / Oktober 2015

Logo_Editorial 100pEditorial
Was hat die Schulmedizin gegen Heiler?

In der modernen, wissenschaftlich begründeten Schulmedizin sei kein Platz für esoterischen Firlefanz wie Geistiges Heilen, so polemisieren Kritiker. Der interessierten Öffentlichkeit schulden sie eine Begriffsklärung: Was ist unter „der“ Schulmedizin denn zu verstehen? Schon beim Definieren geraten sie in Verlegenheit. Näheres

Strich Texttrennung

NEWSL Gruppenfoto SB Juli 15 100p
19. „Auswege“-Therapiecamp in Schwarzenborn

Mehr “Spontanremissionen” als je zuvor

Gemessen an der Häufigkeit von „Spontanremissionen“, dem vollständigen Verschwinden von gesundheitlichen Belastungen, war das 19. „Auswege“-Therapiecamp im Juli 2015 bisher das mit Abstand erfolgreichste: Unter 13 Teilnehmern wurden fünf nach eigenen Angaben „völlig frei“ von Beschwerden; vier erlebten, dass ihre Symptome „deutlich“ nachließen. Selbst ein Morbus-Parkinson, schulmedizinisch eine unerbittlich fortschreitende degenerative Erkrankung, ließ verblüffenderweise nach. Näheres

- So erging es den drei kranken Kindern und Jugendlichen: hier.
- Das erlebten die zehn erwachsenen Patienten: hier.
- So urteilten Campteilnehmer abschließend: hier.

Strich Texttrennung

Abs-Epil 100p
Im „Auswege“-Therapiecamp

Absencen-Epilepsie klingt vollständig ab

Ein zwölfjähriges Mädchen, das eine Absencen-Epilepsie in unser 19. Therapiecamp im Juli 2015 mitgebracht hatte, wurde schon während der Heilwoche vollständig symptomfrei. Von ihren Camperlebnissen war es so begeistert, dass es alleine bei uns bleiben wollte, als ihre Mama vorzeitig abreisen musste. Näheres


Strich Texttrennung

a-r-d 100p
TV-Tipp

”Auswege” in der ARD

Einen Dokumentarfilm über Heiler, in dem die Stiftung Auswege und ihr IVH-Therapeutennetzwerk vorkommen, strahlt die ARD in ihrem dritten RBB-Programm am 28. Oktober aus. Näheres

Strich Texttrennung

Campbuch 100p
Lesetipp

Neues Buch „Auswege – Kranken anders helfen“

Alle Patienten, die an unseren Therapiecamps teilnehmen, erhalten dort zum Abschied neuerdings ein Buchpräsent, an dem über ein Dutzend „Auswege“-Teammitglieder mitgeschrieben haben. Es erläutert das medizinische Konzept, das in unseren Camps zur Anwendung kommt, erklärt die verblüffenden Behandlungserfolge und geht auf vielerlei Fragen ein, die sich Schwerkranken auf der Suche nach Auswegen außerhalb der Schulmedizin stellen. Unter dem Titel „Auswege – Kranken anders helfen“ ist es seit kurzem im Buchhandel sowie bei Amazon erhältlich. Eine Rezension finden Sie hier, ein Vorwort zum Buch hier, das Inhaltsverzeichnis hier. Direkt bei uns bestellen können Sie es hier.

Strich Texttrennung

SoCamp Logo 100p
Für rund 80 chronisch Kranke

Vier “Auswege”-Therapiecamps 2016

Auch im kommenden Jahr lädt die Stiftung Auswege chronisch kranke Kinder und Erwachsene wieder zu vier Therapiecamps ein. Orte und Termine stehen bereits fest, s.u. und www.stiftung-auswege.de. Angehörige sind ebenfalls herzlich willkommen. Bei jedem Camp werden Teams von 15 bis 25 Ärzten, Heilpraktikern, Psychotherapeuten, Heilern, Pädagogen und weiteren Fachkräften ehrenamtlich im Einsatz sein. Wegen der immer größeren Nachfrage empfiehlt sich eine möglichst frühzeitige Anmeldung. (Das 24. Camp im August 2016 ist schon jetzt nahezu ausgebucht.)

21. Auswege-Camp
Schwarzenborn
(nahe Kassel)
23.4. - 1.5.2016

Camp SB 1 (2)

Infos/Anmeldung
hier

22. Auswege-Camp
Oberkirch
(1. Themencamp)
4. - 12. Juni 2016

Camp Oberkirch

Infos/Anmeldung
hier

23. Auswege-Camp
Rödinghausen
b. Osnabrück
9. - 17. Juli 2016

Camp Rödinghausen 2014

Infos/Anmeldung
hier

24. Auswege-Camp
Oberkirch
(Schwarzwald)
13. - 21. August 2016

Camp Oberkirch

Infos/Anmeldung
hier


themen-campsGezielte Hilfe bei besonderen Belastungen

Stiftung Auswege lädt zu erstem „Themen-Camp“ ein

2016 bietet die Stiftung Auswege erstmals ein sogenanntes „Themen-Camp“ an: eine Heilwoche, bei der eine bestimmte Gruppe von Krankheitsbildern im Vordergrund steht. Die Auswahl von Therapeuten und Behandlungsangeboten wird von vornherein darauf zugeschnitten. Im Gegensatz dazu stand jedes der bisherigen 20 „Auswege“-Camps chronisch Kranken mit allen erdenklichen Diagnosen offen.
Das erstes Themencamp, das mit Unterstützung der Steffen-Lohrer-Stiftung vom
4. bis 12. Juni 2016 in Oberkirch/Schwarzwald stattfindet, richtet sich an Hilfesuchende mit chronischer Erschöpfung und Burn-Out sowie an Patienten, die unter verwandten Belastungen leiden: (leichte bis mittlere) Depressionen – Antriebsschwäche – Orientierungskrise - Sinnleere – anhaltende Trauer – chronische Anspannung – innere Unruhe - Gefühl von Überforderung – Unsicherheit im Umgang mit Anderen – fehlende Erfüllung im Privatleben und Beruf - mangelndes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl – Hemmungen – Lebensängste – Schlaflosigkeit.
Infos/Anmeldung hier.

Strich Texttrennung

Goo Log 100p
Heilersuche bei Google

Spitzenplatz für unsere IVH

Hilfesuchende, die bei Google nach „Heiler Deutschland“ suchen, werden dort zuallererst auf unsere „Internationale Vermittlungsstelle für herausragende Heiler“ (IVH) hingewiesen – noch vor etablierteren Einrichtungen wie dem Dachverband Geistiges Heilen (DGH), „heilerlisten.de“ oder „geistheiler24.de“. Auch bei Eingabe der Stichworte „Geistheiler Deutschland“ nimmt die IVH inzwischen den ersten Platz ein, bei „Geistheiler“ den zweiten, gleich hinter Wikipedia. (Stand: Mitte August 2015.)

Strich Texttrennung

m-e-d-i 100pKurios
Gute Medizin hängt vom Wohnort ab

Mit welcher Wahrscheinlichkeit uns Mandeln entfernt, ein Leistenbruch operiert, ein Bypass gelegt, ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt wird, hängt davon ab, wo wir wohnen. Dieser absurden Sachlage, die auf eine riskante Überversorgung mit überflüssigen, oft schädlichen Eingriffen hindeutet, will die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin nun mit Leitlinien beikommen. Näheres

Strich Texttrennung

Depression 100pPsychosomatik
Entzündungen können Depressionen auslösen

Neuere Studien deuten darauf hin, dass Depressionen ihren Ursprung nicht allein in der Psyche haben – in vielen Fällen spielen Entzündungen mit. Zahnwurzelentzündungen, Vereiterungen der Nasennebenhöhlen, Harnwegsinfekte oder chronische Darmerkrankungen können sich seelisch so stark auswirken, dass die Betroffenen depressiv werden. Eine Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstands finden Sie hier.

Strich Texttrennung

Pharma 100pPharma-Betrug
Manipulierte Studien: EU stoppt Hunderte Arzneimittel

700 Generika dürfen bis auf weiteres nicht mehr vertrieben werden; die Europäische Kommission hat ihre Zulassung ausgesetzt, nachdem sich Hinweise auf systematische Fälschungen von klinischen Studien verdichteten, die Pharmafirmen in Auftrag gegeben hatten. Bei den Manipulationen der in Verdacht geratenen indischen Firma GKV Biosciences in Hyderabad, Indien, handelt es sich vermutlich nur um die Spitze eines Eisbergs: Weil die meisten Arzneimittelforscher in Osteuropa, in der Dritten Welt und sogenannten „Schwellenländern“ an der Armutsgrenze arbeiten, sind sie anfällig für Korruption. Da sie zudem ihre Dienste weitaus billiger anbieten als Institute in Westeuropa und Nordamerika, vergeben Pharmahersteller Aufträge zu Wirksamkeitsnachweisen neuer Medikamente mit Vorliebe dorthin. Näheres hier

Strich Texttrennung

T-u-m 100pUmweltmedizin
Radon im Haus kann Krebs verursachen

Niemand kann es sehen, riechen oder schmecken: Radon, ein radioaktives Edelgas, kommt in allen Gebäuden und in geringer Konzentration auch in der Außenluft vor. Viel höher konzentriert ist es im Boden. Von dort dringt es über Risse, Fugen und undichte Anschlüsse von Rohren und Leitungen in Fundament und Wänden in Keller und Untergeschosse ein. Radon kann Lungenkrebs verursachen. Expertenschätzungen zufolge sterben jedes Jahr knapp 2000 Menschen in Deutschland an den Folgen zu hoher Radonkonzentrationen im Haus. In welchen Regionen das Risiko besonders groß ist und wie man sich schützen kann, wird hier erläutert.

Strich Texttrennung

N-a-t-u 100pRheumatologie
Bei Arthritis: Immer mehr Ärzte empfehlen Naturheilmittel

Den 1,5 Millionen Deutschen, die von entzündlich-rheumatischen Krankheiten wie Arthritis betroffen sind, werden von ihren Ärzten immer häufiger naturheilkundliche Mittel und Methoden empfohlen. Diese stellen durchaus eine hilfreiche Ergänzung der medikamentösen Therapie dar, räumt Prof. Andreas Michalsen vom Berliner Immanuel-Krankenhaus in der „Ärzte Zeitung“ ein. Positive Effekte von Heilfasten und die Kneipp´sche Hydrotherapie seien durch Studien inzwischen gut belegt, ebenso von Katzenkralle, Borretsch- und Nachtkerzenöl. Auch für die Wilfords-3-Flügelfrucht lägen inzwischen gute Wirksamkeitsdaten vor; allerdings weise diese asiatische Heilpflanze erhebliche Nebenwirkungen auf.  Manche Ärzte empfehlen darüber hinaus pflanzliche Mittel wie Ingwer, Grünen Tee, Granatapfel, Walnüsse oder Leinsamen; für diese, so Michalsen, „zeigen Grundlagenstudien zwar entzündungshemmende Effekte“, speziell bei der rheumatoiden Arthritis „konnte die Wirksamkeit bisher aber nicht belegt werden“.

Strich Texttrennung

Klini 100pUnkonventionelle Hilfe für seelisch Belastete
Lob für Geistiges Heilen in einer psychiatrischen Klinik

Dass Geistiges Heilen die moderne Seelenheilkunde hilfreich ergänzen kann, zeigt sich im Klinikum Nordschwarzwald in Calw: In der dortigen Kinder- und Jugendpsychiatrie kommt seit Herbst 2013 Therapeutic Touch (TT) zur Anwendung, eine von der amerikanischen Krankenschwester Dolores Krieger in den siebziger Jahren entwickelten Variante, die inzwischen an Hunderten von US-Kliniken Fuß gefasst hat. Was mit TT als „komplementärer Pflegemethode“ in Calw möglich wurde, schildert die Initiatorin, die TT-praktizierende Krankenschwester Ruth Herbák, hier. „Die Anwendung von TT“, so ihr Fazit, „führt die Profession der Pflege in eine neue Dimension, die das Selbstbewusstsein von Pflegepersonen stärkt und dahingehend sensibilisiert und befähigt, den Menschen in seiner Ganzheit – Geist, Seele und Körper – wahrzunehmen und zu behandeln.“

Strich Texttrennung

Bore-Out 100pBore-Out bei Senioren
Unterforderung kann krank machen

Er gilt als „Burn-out der Senioren“: der Bore-out, abgeleitet vom englischen Wort für Langeweile (boredom). Entlastet von Aufgaben und Verpflichtungen, im Alltag unterfordert, entwickeln viele Ruheständler Störungen, die Psychiater inzwischen als klinische Symptome einer chronischen Depression werten: Mattigkeit, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit, Niedergeschlagenheit, innere Leere. Bisweilen verleiten sie Ärzte zu einer falschen Demenz-Diagnose. Therapievorschlag der Stiftung Auswege: ein Ehrenamt bei uns. Was sonst noch gegen das Bore-out-Syndrom hilft, erläutert ein Artikel der Tageszeitung Die Welt.

Logo_MEINU 150p

logo_med-ech_150p

facebook - Auswege


Ä-PT gesucht 100pZur Mitwirkung in unseren Therapiecamps
Weiterhin Ärzte und Psychotherapeuten gesucht

Für unsere acht- bis neuntägigen „Camps“, zu denen wir seit 2007 jeweils bis zu 20 chronisch kranke Kinder und ihre Angehörigen, neuerdings auch erwachsene Patienten einladen, suchen wir weiterhin erfahrene, teamfähige Ärzte, Psychologen und Psychotherapeuten - zur Verstärkung unseres Teams. Näheres

Strich Texttrennung

idylle ges 100pIdylle zum Mieten gesucht
Wo finden unsere Camps ihre ideale Heimat?

Seit 2007 hat die Stiftung Auswege 19 Therapiecamps an neun verschiedenen Orten veranstaltet. Jedesmal war es dort ziemlich schön – aber überall mussten wir Abstriche machen. Können Sie uns helfen, das "ideale" Haus zu finden: eines, das wir mehrmals pro Jahr für unsere Camps anmieten könnten? Hier finden Sie eine Liste unserer Auswahlkriterien.

Strich Texttrennung

NEWSL Cover Imagebroschuere neu”Therapeutische Auswege für chronisch Kranke”
Neue Broschüre kostenlos zu bestellen

„Therapeutische Auswege für chronisch kranke Kinder und Erwachsene“ heißt eine Imagebroschüre, in der die Stiftung Auswege ihre Ziele und Tätigkeiten zusammenfassend vorstellt. Das 12seitige Heft im A4-Format kann kostenlos bestellt werden auf unseren Internetseiten hier oder per E-Mail bei unserer Geschäftsstelle: gs@stiftung-auswege.de .

Betterplace - Auswege

Payback-Punkte für Auswege

Logo D-A-N-K 150p


boost log 100pSpenden, die Sie überhaupt nichts kosten
Bei Ihren Weihnachtseinkäufen online:
Bitte “boosten” Sie!

Wer „Auswege“ ohne eigene Mehrkosten unterstützen will, kann bei seinen Online-Einkäufen einfach das gemeinnützige Shoppingportal boost nutzen: Einfach zunächst die Homepage von boost aufrufen, unter “Charities” die Stiftung Auswege angeben, dann aus Hunderten großer Anbieter auswählen (von Amazon bis Zalando), bei diesen bestellen - und automatisch wird “Auswege” eine Spende gutgeschrieben, in der Regel 1 bis 5 % des Rechnungsbetrags. Näheres

Strich Texttrennung

DANKE-Hände 100pGroßzügige Zuwendungen
AUSWEGE dankt allen Spendern

Im vergangenen Vierteljahr stammt die höchste Spende von den Teilnehmern unseres 20. Therapiecamps im August im Schwarzwald: Spontan sammelten sie 458,50 Euro für “Auswege”. Dafür danken ihnen, aber auch allen übrigen Spendern die “Auswege”-Mitwirkenden von Herzen. Im Einzelnen hier.


Strich Texttrennung

scree 100pMitwirkende gesucht
„Screenen“ Sie für uns Praxen!

Die Stiftung Auswege sucht weiterhin Mithilfe beim „Screening“, der Überprüfung der Praxen von Therapeuten, die ihrem Netzwerk angehören. Näheres

Strich Texttrennung

werb 100pEs nützt Ihnen und uns
Werben mit “Auswege”

Mit einem Inserat auf unserer Website oder in diesem Newsletter erreichen Sie nicht nur zielsicher therapeutisch Tätige, Sympathisanten und Interessenten im „alternativen“ Gesundheitswesen – zugleich unterstützen Sie eine gute Sache. Näheres.

Einladung an Ä-HP-PT 150p

Einladung an Heiler150p

Logo Wir-such 150p


Logo T-e-r-m-i 100pIn nächster Zeit
Weltkongress der Ganzheitsmedizin

9.-11. Oktober 2015, MÜNCHEN: Weltkongress der Ganzheitsmedizin. Mit Vorträgen, Workshops, Seminaren, Demonstrationen von Heilern, Schamanen, Therapeuten und Wissenschaftlern aus aller Welt. Infos/Anmeldung hier.

28. Oktober 2015, TV: “Heiler oder Scharlatan? Alternativmedizin auf dem Prüfstand” Dokumentarfilm im 3. ARD-Programm RBB (s.o.).

Strich Texttrennung

Log_Le-Ti 100pLesetipp
Für mehr Menschlichkeit in der Medizin

Wer mit moderner Medizin zu tun hat, wird überwältigt durch die Vorherrschaft der Apparate. Es scheint so, als fliehe sie in die technische Machbarkeit, um sich dadurch den existentiellen Fragen Lesetipp MAIOder Menschen zu entziehen, die bei ihr Hilfe suchen. Statt Dialog und Empathie durch Technik zu ersetzen, sollte „die Medizin neu lernen, eine tiefe Wertschätzung für jeden Menschen zum Ausdruck zu bringen“, fordert Prof. Dr. Giovanni Maio, der nach Medizin- und Philosophiestudium als Internist tätig war, ehe er 2005 den Lehrstuhl für Medizinethik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg übernahm, wo er ein eigenes Institut leitet. In seinem neuen Buch „Medizin ohne Maß?“ plädiert er für einen Wandel „vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit“.
Giovanni Maio: Medizin ohne Maß? Trias: Stuttgart 2014, 224 S., 17,99 EUR / 25,20 CHF.

Strich Texttrennung

welco-BEARB NEU 100pNeu bei AUSWEGE
Willkommen in unserem Therapeuten-Netzwerk!

Zur “Partnerin” der Stiftung Auswege ist in jüngster Zeit geworden: die Trauma-, Kunst- und systemische Aufstellungstherapeutin Diana Gärtig. Wir begrüßen sie herzlich in unserem Projekt!


Strich Texttrennung

zu guter letzt 100pZu guter letzt
Drei Gründe für die Schöpfung

Ein Derwisch fragte eines Tages Abu Said: „Warum schuf Gott die Menschen?“ Der Scheich sprach: „Erstens wollte er sich selbst im Spiegel betrachten; somit schuf er unzählige Augen. Zweitens hat er eine Welt voller Genüsse geschaffen, daher brauchte er so viele Genießer. Und drittens ist seine Gnade grenzenlos, und dies benötigt unendlich viele Sünder.“
Von M. D. Rumi. Entdeckt auf der Homepage unseres IVH-Mitglieds Dr. med. Dorothea Fuckert, Fachärztin für Psychotherapie und spirituelle Heilerin.

Strich Texttrennung

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie ihn abbestellen.

Impressum:
Stiftung Auswege, Dr. Harald Wiesendanger,
Zollerwaldstr. 28, 69436 Schönbrunn

Copyright:
Stiftung Auswege / Harald Wiesendanger

OMA_MAMA_TOCHTER 119br 194hoch

Logo_SPENDE_90p

335 Patienten - 190 chronisch kranke und behinderte Kinder sowie 145 Erwachsene - nahmen an unseren 20 Therapiecamps 2007-2015 teil, begleitet von 354 Angehörigen (Eltern, Lebensgefährten, Geschwistern).

Über 80 % aller Kinder, und rund 90 % der erwachsenen Patienten, machten in unseren Therapiecamps gesundheitliche Fortschritte wie zuvor seit Monaten und Jahren nicht.

4 weitere Therapiecamps finden 2016 statt. Orte und Termine hier.
Logo_AUSWEGE_Therapiecamp für chronKanke 90p

2814mal wurde unser Camp-Kurzfilm bei YouTube angeschaut:
YouTube-Kurzfilm Auswege 90p
... und 135mal der Videoclip zum “Auswege”-Song:
Auswege-Song Startbild Youtube 90p

65 Ärzte, Heilpraktiker, Psychotherapeuten, Heiler, Pädagogen und weitere Fachkräfte wirkten bisher ehrenamtlich in unseren Therapiecamps mit.

238 Therapeuten aus 37 Ländern umfasst das Heilernetzwerk der Stiftung Auswege/IVH derzeit.

27 Ärzte, Psychotherapeuten und Heilpraktiker bieten ehrenamtlich telefonische Beratung über therapeutische Auswege jenseits der Schulmedizin in unserem Infodienst.

An 67,5 Wochenstunden ist mindestens einer unserer Berater erreichbar.

Rund 2100 Beratungsgespräche führte unser “Infodienst” bisher. Eine Broschüre, die alle Berater mit Sprechzeiten und Telefonnummern vorstellt, kann hier bestellt werden.
Cover_Bro_Infodienst_90p

2’050 Interessenten haben diesen Newsletter abonniert.

11’700 Ergebnisse liefert Google momentan für den Suchbegriff “Stiftung Auswege”.

3’921 Besucher und 18’980 Seitenaufrufe hatte unsere Homepage mit ihren rund 500 Seiten im vergangenen Monat (Google Analytics)..

3441 Menschen besuchten unsere bisherigen 27 Benefizveranstaltung en.

27 ehrenamtliche Mitarbeiter führen in unserem Auftrag “Screenings” durch: Sie nehmen “verdeckt”, vorgeblich als Hilfesuchende, Praxen unter die Lupe.

184 Mitglieder unseres “Freundeskreises” unterstützen AUSWEGE mit einer monatlichen Spende zwischen 8 und 12 Euro.
Logo Freundeskreus 90p

Unsere Briefaufkleber können Sie hier gratis bestellen.
Briefaufkleber_90p

Zum Auslegen, Versenden, Verteilen: Unseren Flyer können Sie hier gratis bestellen.
Flyer-Titel_AUSWEGE_ALLE GENERAT 90p

Für Praxen und Läden: Unser Spendenhäuschen können Sie hier gratis bestellen.
Spendenhäuschen 90p

388 ”Gefällt mir”-Angaben gibt es momentan auf unserer Facebook-Seite.
NEWSL Faceb LIK 90p

9056 Euro bei “betterplace” für “Auswege” gespendet.

709 Euro für “Auswege” sind bisher durch 283 Online-Einkäufe über das Spendenportal boost zusammen-
gekommen.
boost logo 90p